Die Suche erzielte 4 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Lernchance: Vorlesen: Vorlesen lehren, lernen und begleiten in der Schule / Gerd Bräuer ... (Hrsg.). [... Autorinnen und Autoren: Jürgen Belgrad .

von Belgrad, Jürgen | Bräuer, Gerd [Hrsg.].

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2016 | Lesekompetenz | Leseunterricht | Bildung | Lesen | Leseförderung | Ratgeber | Vorlesen | Lesekultur | Weitere Titel zum Thema Herausgeber und Autoren bereiten die Potenziale des Vorlesens umfassend auf und stellen neue Ideen, Methoden und Konzepte rund um das Thema Vorlesen vor, etwa zur Leseförderung und zur Wissensvermittlung im Schulfach. Mit zahlreichen Beispielen, Aufgaben und Materialien.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbücherei Glücksburg [Signatur: PÄ 425 L] (1).

Lesen ist cool!: vom Vorlesen zum Selbstlesen / Arne Ulbricht

von Ulbricht, Arne [Autor].

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2016 | Ratgeber | Ratgeber - Eltern und Kind | Erziehung | Schule | Lernen | Leseförderung | Ratgeber | Vorlesen | Bildung | Lesekultur | Lesen | Weitere Titel zum Thema Reihen: Vandenhoeck & Ruprecht : Pädagogik.Leidenschaftliches Plädoyer für das Vorlesen. Mit Vorlese- und Buchtipps.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbücherei Glücksburg [Signatur: PÄ 425 U] (1).

Bücherdämmerung: Über die Zukunft der Buchkultur

Computerdatei eBook zum Download | Aufsatzsammlung | Zukunft | Buchmarkt | Digitalisierung | Lesekultur | Buch | Sozialer Wandel | Weitere Titel zum Thema In dieser Sammlung äußern sich 9 Akteure der Medienkultur (Autoren, Verleger, Medienrechtler und -wissenschaftler) über das Schicksal des Buchs bezüglich der digitalen Revolution.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Warum Bücher?: Buchkultur in Zeiten der Digitalkultur

von Schikowski, Michael [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2013 | Digitalisierung | Lesekultur | Buch | KulturwissenschaftenBildung ist den Verteidigern der Buchkultur ein durch Anstrengung und Disziplin gewonnenes Gut. Lebenslanges Lernen erscheint ihnen dagegen als ein Konzept mit aufschiebender Wirkung, das belastbares Wissen durch luftige Kompetenzen ersetzt. Angesichts einer alles und jeden umfassenden Digitalkultur beharren sie eigensinnig auf der Bedeutung 'ihrer' Kultur, blicken aber kaum mehr als verlegen an ihrer Bücherwand hinauf, fragt man sie direkt: "Warum Bücher? "'Warum Bücher?' beruht in Teilen auf Vorträgen, die an den Universitäten Bonn und Mainz gehalten wurden. Einzelne Passagen wurden bereits in verschiedenen Kolumnen der buchhändlerischen Branchenpresse und auf www.texturen-online.net veröffentlicht.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha